Feinmechanik Roth

Ihr Spezialist für Meßgeräte und Apparatebau.

Chronik

Feinmechaniker-Meister Georg Roth gründete am 01.04.1946 das Unternehmen.
Die erste Werkstatt befand sich im Anbau des Wohnhauses in der Riedgasse 7.
Dort stellte Georg Roth als erstes eigenes Produkt die “Roth’s Kaffeemühle” her.
Nebenbei wurden auch Lohnarbeiten für andere Firmen durchgeführt.

Bald wurde der Anbau aber zu eng und Georg Roth kaufte im Rehbergweg 7
ein Grundstück, auf dem das jetzige Firmengebäude errichtet wurde und auch
heute noch Sitz der Firma ist.

Georg Roth entwickelte für die Firma DIATEST in Darmstadt ein Schnellmeßstativ
und ein Uni-Stativ. Diese werden heute noch in hoher Stückzahl produziert und
von der Firma DIATEST in alle Welt exportiert.

1981 verstarb der Firmengründer Georg Roth, sein Sohn Heinz Roth wurde
Geschäftsleiter und führte in gleicher Weise die Firma weiter. Im gleichen Jahr
wurden für alle Dreh- und Fräsmaschinen Digitalanzeigen angeschafft, um noch
genauer arbeiten zu können.

1987 kam die erste CNC gesteuerte Fräsmaschine, 1990 die erste CNC gesteuerte
Drehmaschine. Mit diesen Maschinen werden auch Lohnarbeiten für verschiedene
Kunden hergestellt.

Heinz Roth hat die Firma 1994 als Chef von seiner Mutter übernommen.
Seine Tochter ist seit 1988 in der 3. Generation als Feinmechanikerin in der Firma
tätig.

Die Firma Feinmechanik Roth hat seit Jahren einen festen Kundenstamm,
führt aber auch Lohnarbeiten aller Art nach Zeichnungen Ihrer Kunden durch.
Flexibilität und schnelle Lieferzeiten sind hier unsere Stärken.

Durch jahrzehntelange Erfahrung steht die Firma für Präzission und Qualität.
Das Wohl und die Zufriedenheit der Kunden liegt der Firma Roth und ihren
Mitarbeitern am Herzen.

Copyright ©2010 Feinmechanik Roth. Alle Rechte vorbehalten.
Besucher auf dieser Seite: 45530